Ja so heisst es Nur gucken nicht anfassen. Diese Geschichte meine Lieben hat jetzt nicht wirklich mit Jeans zu tun. Es sei denn, dass ich beim einkaufen am Samstag Nachmittag eine superbequeme Jog´n Jeans von Mac trage, die derzeit statt € 129.-- nur mehr € 60.-- kostet. Bei mir in Gabi´s Boutique. Es sind nur noch ein paar Stück auf Lager.

Zurück zum Thema. Ich möchte das Einkaufserlebnis erzählen, weil ich noch immer lachen muss, wenn ich daran denke. Vielleicht bin ich leicht unterhalten. Schon ein Lehrer im Internat , wo ich immerhin 3 Jahre lang war, sagte zu meiner Klasse "meine Damen - sie sind aber leicht zu unterhalten" . Wir fanden nämlich immer was zu lachen. Dazu stehe ich auch heute noch. Ich lache gerne - das Leben ist oft ernst genurg.

Bevor ich nun loslege, muss ich betonen, dass ich seit ewigen Zeiten verheiratet bin und dass es mir gut geht und ich keinen anderen Mann auf dieser Welt möchte. Auch durch ihn bin ich die Frau geworden, die ich heute bin. Los gehts!

Es ist Samstag Nachmittag. Ich gehe einkaufen in Attersee, da habe ich Zeit. Lümmle auf dem Einkaufswagen und bummle durch die Gänge. Schaue links, schaue rechts, sehe ältere Leute oder Zweitwohnungsbesitzer, die ihre Kühlschränke auffüllen. Kurzum, es gibt nichts Neues - etwas gelangweilt denke ich darüber nach, was man alles essen könnte, ohne zuzunehmen. 

Ich schaue gerade aus - da, ein Mann, so ein fescher, mittleren Alters, noch nie gesehen. Groß und schlank und fesch. Ich glotze ihn an, bis ich denke, Gabi, das geht ja gar nicht. Ich schau wieder weg und noch einmal hin. Er hat keine Miene verzogen, wahrscheinlich hat er sich gedacht, was will diese Frau von mir? Er war sichtlich jünger. Ich war einfach begeistert, dass man sooo was beim einkaufen sieht. Es war als wäre ich Brad Pitt begegnet.

Es geht noch weiter. Angekommen bei der Kassa, sagt plötzlich eine bekannte Stimme zu mir "Hallo Gabi"...ich schaue auf....da steht schon wieder dieser attraktive Mann und plötzlich sehe ich auch die dazugehörende Frau...die Freundin einer Freundin. Ich sage "Hallo, habe Dich gar nicht gesehen..." Sie lachte über das ganze Gesicht, da sie wußte was los war. Vor lauter Mann anschauen, habe ich sie einfach gar nicht wahrgenommen.

Beim nach Hause gehen habe ich in mich hineingelacht und die Geschichte gleich erzählt. Worauf mein Mann nur trocken sagte "Du brauchst gar keine anderen Männer anschauen, bist ja mit dem Schönsten verheiratet". Stimmt ja.

Doch gucken darf man ja schon mal!  Gabi

 

AUS MEINER SICHT GEDANKEN ZUM MUTTERTAG UND EIN PAAR TIPPS:

Hallo Ihr Blogleserinnen. Meine Schaffenspause war etwas unfreiwillig. Die alltägliche Arbeit hat mich so in Anspruch genommen. Ich werde daran arbeiten, regelmäßiger Beiträge zu schreiben. In diesem Jahr wird es noch ein paar größere Veränderungen geben. Dazu ein anderes Mal mehr Infos.

Der MUTTERTAG steht vor der Tür und es bricht allgemeine Hektik aus. Was kaufen wir der Mama, wie verwöhnen wir sie in diesem Jahr was ist ihr größter Wunsch, den wir Ihr erfüllen können. Blumen dürfen oder müssen sein. Sehr oft wird auch ein GUTSCHEIN verschenkt vom Friseur oder für eine Kosmetikbehandlung im Beauty Salon und auch für eine Jeans aus Gabi´s Jeans Boutique. Dagegen gibt es gar nichts zu sagen, das mag, glaube ich, jede Frau. 

Nun darf ich schreiben, dass meine/unsere Mama zu sagen pflegt "Ich brauche nichts mehr" Das will natürlich niemand hören, auch wenn sie in Ihrem Alter schon das Recht hat, das zu sagen. 

Ich selbst bin keine Mutter ( das wird einmal ein Blogbeitrag werden, wenn es passt ) Für mich fühlt sich das auch richtig an. Daher beobachte ich den MUTTERTAG etwas argwöhnisch. Selbstverständlich will auch ich meiner Mama den Tag besonders schön gestalten.Denke darüber nach, bespreche mich mit meinen Geschwistern, was Mama gerne tut und gerne hat. Gleichzeitig kommt das schlechte Gewissen, den 1 TAG von 365 TAGEN ist ja nicht gerade viel, sich darüber Gedanken zu machen.

Als die Mama und wir Kinder noch jünger waren, wurde auch Papa befragt. Nun, dem fiel noch weniger ein. Das war halt eine andere Generation und niemand war deswegen beleidigt. Ein Blumenstrauss, vielleicht eine Bluse oder ein Rock dazu.

Heute weiss ich genau, womit ich, NICHT NUR AM MUTTERTAG, die meiste Freude machen kann.

ZEIT um zuzuhören bei einem Kaffee ZEIT um Besorgungen zu erledigen  ZEIT um einen gemütlichen Einkaufsbummel zu machen und dann die Rechnung zu übernehmen ZEIT um das Muttertagsessen selber zu kochen. Erkennen, wenn sie vor der Zukunft Angst hat und sie aufbauen mit ein paar Worten. Die Mama auch in den anderen Wochen mal besuchen oder nachfragen, ob alles in Ordnung ist.

Natürlich habe ich das auch nicht immer getan. Wenn man jung ist, denkt man nicht darüber nach, man ist mit sich selbst beschäftigt. Meine Mutter war stark und unglaublich belastbar. Wir waren immerhin 4 Kinder, wie die Orgelpfeifen. Keine Ahnung, wie sie das alles geschafft hat so viele Jahre.

Natürlich gibt es auch heute Kinder, die ein Gedicht aufsagen, eine schöne Zeichnung machen und die Mamas umarmen und "abbusseln" und ihr sagen, dass sie die Beste Mama der Welt ist. Da kann man sich ja freuen. Hoffentlich nicht nur am Muttertag.

Die jungen Mamas von heute, mir kommt vor, die haben es heute oft auch schwer. Weil viele Kinder nicht mehr wissen, wie sie ihrer Mama eine Freude machen sollen. Da habe ich den Verdacht, es geht an die Männer, die Papas. Die müssen den Müttern Freude machen und Geschenke verteilen, sonst wird die Mama böse. 

Doch aufgepasst. Auch wenn Euch der Mann zur Mutter gemacht hat, seid Ihr die FRAU oder die FREUNDIN und nicht seine Mutter. Ich hoffe, Ihr wisst, was ich meine.

Ich wünsche Euch einen schönen Muttertag! Gabi

 

 

 

 

 

 

Wir sind schön genug. Das war die Schlagzeile in einer Frauenzeitschrift. Toll, denke ich. Endlich. Wir sind schön genug, kann ja nur Frauen betreffen. Männer finden sich immer schön. Ich meine das gar nicht böse. Männer haben nie diese Zweifel, dass sie nicht schlank genug sind, dass dort und da eine Falte auftaucht oder dass schon wieder ein Jahr vergangen ist und sie machen sich nicht so viele Gedanken über das älter werden.

Ich weiss, wovon ich schreibe. Schließlich verkaufe ich auch Herren Jeans. Es passiert immer wieder, dass ein wirklich runder Mann zu seiner sehr schlanken Frau sagt "Na, diese Jeans macht aber einen dicken Po ". Mir verschlägt es fast die Sprache, was normalerweise sehr selten vorkommt und ich denke "Aber Hallo, gehts noch ?"

Dieser Beitrag ist nicht unbedingt für die Zwanzig- oder Dreissigjährigen unter uns. Ich spiele ja auch schon in einer anderen Liga.Zurück zum Thema. Wir sind schön genug steht da und wie man zu seinen kleinen Fehlern und Schwächen stehen soll. Was im Klartext heisst, die paar Falten, auch die böse Falte zwischen den Augenbrauen, die paar Kilo zuviel an den Hüften, macht nichts, steht dazu. Dann lese ich noch, dass wir Frauen auch nicht so perfekt sein müssen. Schön, denke ich.

Dann blättere ich weiter. Auf der nächsten Seite sehe ich Werbung für eine sehr teure Creme, die angeblich jede Falte verschwinden läßt. Laut Auskunft einer Hautärztin (ich habe nachgefragt) wird das sicher nicht passieren. Vielleicht für ein paar Stunden. Allerdings darf man den psychologischen Wert nicht unterschätzen. Da schreibe ich aus Erfahrung. Dann kommen die Tipps für eine Diät, damit wir im Sommer in den Bikini passen. Zum Glück dehnt sich meiner sehr schön. Weiter geht es mit Empfehlungen, welche Möglichkeiten es gibt, den Körper per Hightec gründlich überholen zu lassen. Auch wie Frau alle Haare an den Beinen und auch sonst wo entfernen kann.

Ja, das war es dann wohl mit Wir sind schön genug. Ein bisschen enttäuscht bin ich nun schon. Muss mir überlegen, wo ich meinen körperlichen Frühjahrsputz anfange. Termin beim Friseur. Auch der Zahnarzt muss aufgesucht werden. Gehe ich in das Fitnesstudio oder kann ich mein Schweinehündchen alleine an die Leine legen und Sport betreiben. Ja, die Frauenärztin sollte auch wieder einmal aufgesucht werden. Man will ja gesund und lustig sein, nicht dass die Hormone verrückt spielen. Nicht zu vergessen die Kosmetikerin, ungepflegte Beine und Füsse sind gar nicht schön in den FlipFlops.

Uff, wir sind schön genug, wenn wir ein bisserl nachhelfen. Ach so, arbeiten soll ich auch noch gehen, den Haushalt führen meine Freundschaften pflegen und meine Mama besuchen.

Wenn ich etwas nachdenke, fällt mir sicher noch was ein.

Ich nehme es mit Humor. Gabi

 

 

Mit meinen 5 Tipps hat der trübe Winter keine Chanche mehr.

Wer kennt das Gefühl nicht? Es ist düster, kalt und der Wind weht ums Haus.Aber keine Sorge, mit diesen Tipps schaffen wir das 

"Ich mag nicht mehr Winter, der eh keiner ist Gefühl"

1.FREUNDE EINLADEN zum Sonntagsbrunch.Das einkaufen dafür macht schon Freude.

   Ein bisschen quatschen und essen sorgt für gute Laune, auch wenn der Sonntag trüb ist.Ein Gläschen Prosecco muss schon erlaubt sein,

   auch in der Fastenzeit.

2. AB IN DIE NATUR. Wie heisst es so schön? Es gibt kein falsches Wetter, höchstens die falsche Bekleidung.Ein Spaziergang in der Natur 

   wirkt kleine Wunder.

3. BEAUTY SPA zu Hause (Männer zu Hause schauen derweil Fernsehen)

   Ab ins Bad mit duftenden Badeölen, Masken für Haut und Haare,

   Körperpeeling und vieles mehr.

4. KOCHEN. Neues Rezepte ausprobieren. Für sich selbst oder auch mit Freunden.

5. GEMÜTLICHE KLAMOTTEN. Sich selbst zu liebe sollte man gerade zu Hause schöne gemütliche Mode tragen. Zum Beispiel die

   wunderbar weichen und legeren Jogging-Jeans.Baumwollstoffe, die eine Jeansoptik haben, nicht so eng wie die Skinnys sondern herrlich

   kuschelig und locker ohne Schlapperlook.

Das waren meine Tipps für das Winter-Wochenende.Nachmachen empfohlen.

Gabi

Über mich

  • Gabi Wenger

    Gabi Wenger

    Begeisterte Bloggerin & Inhaberin Gabis Boutique


Mein Name ist Gabi..
Leben und leben lassen ist meine Devise oder auch Love & Peace

Begleitet mich, wenn ihr Lust habt in meinen verschiedenen Rubriken über mein „Gabis-Jeans-Leben“...über dies und das im „Frauenzimmer“, „Yes I can“ und vieles mehr...
will schreiben über Dinge, die mein Leben schöner machen und vielleicht kann ich Euch auch inspirieren...
würde mich freuen über einen regen Austausch...

und natürlich gilt diese Einladung auch für interessierte Männer...

Gabi Wenger

Neueste Blog-Einträge